Photoshop: Reise in die Vergangenheit

Als 1987 die Brüder Thomas und John Knoll die Entwicklung von Adobe Photoshop aufnahmen, war ich noch nicht auf der Welt. Heute, im Jahr 2013, zählt die Software zu den populärsten Programmen im Allgemeinen und zum unangefochtenen Marktführer im Bildbearbeitungsbereich. Die Software wird nun dank Adobe und dem Computer History Museum der Nachwelt in ganz besonderer Form erhalten bleiben.


Vor kurzem ist nämlich der Source-Code von Photoshop 1.0.1 für nicht-kommerzielle Zwecke veröffentlicht worden – die 128.000 Zeilen fanden, nachdem sie in Maschinencode übersetzt wurden, gerade noch so auf einer 3,5''-Diskette (1.44 MB) Platz. Obschon eine Kompilierung des in Pascal geschriebenen Codes auf heutiger (Mac-)Hardware sicher schwierig ist, hat der Code großen historischen Wert.

Wenngleich die erste Version weder Ebenen noch Pfade unterstützte, zeigt ein Vergleich mit der aktuellen Version Photoshop CS6, welche erstaunlichen Parallelen trotzdem gefunden werden können. Zwischen den nachfolgenden Screenshots liegen 25 Jahre – das lässt das Nostalgie-Herz höher schlagen! Man beachte die fast identische Anordnung der Werkzeuge linkerhalb:

Photoshop: Reise in die Vergangenheit Photoshop 1.0.1

Photoshop: Reise in die Vergangenheit Photoshop 13.1.2 (CS6)

Zurück