McFIT - Neues Logo, neues Image

Die Discount-Fitnesskette McFIT verpasst sich selbst ein neues Gesicht. Zierte früher ein knallgelbes Maskottchen in Form einer Banane den in blau gehaltenen Schriftzug, schlingt sich nun eine gelbe Schleife auf anthrazitfarbenen Grund gekonnt ineinander und formt damit ein abstraktes Gebilde. Die FDP-Farben blau und gelb weichen nicht nur auf dem Logo, sondern auch auf allen anderen Printsachen der Marke McFIT.


Ob meine spontane Assoziation mit Handtüchern von den Machern der Agentur syndicate gewollt ist, bezweifle ich. Trotzdem sehe ich das Logo als mutigen Schritt. Das Geheimnisvolle ist eben interessant. Dass an alles gedacht wurde, sieht man auch an der Anpassung der Schreibweise von „McFit“ zu „McFIT“ - wohl um das Logo auf einen breiten Sockel zu stellen.

Die Fitnesskette will allgemein Weg vom Billig- hin zum Premium-Image – ganz im Sinne der neuen Angebote des McFIT-Erlebnistrainings. Neben der kompletten Corporate Identity wurde auch der Preis verändert, und mal eben über Nacht um 3,00€ angehoben. Immerhin duschen kann man jetzt umsonst.

Erwähnenswert ist auch die neue Twitter-Kampagne – in der dem Marketing-Team ein kleiner aber folgenschwerer Fauxpas passiert ist. Der Hashtag #derwilleindir wird dabei mit Leerzeichen (wohl um der besseren Lesbarkeit halber) auf diversen Plakaten präsentiert. Das Problem: Es tauchen nun immer mehr Tweets mit Hashtag #der auf. Peinlich, peinlich.

McFIT - Neues Logo, neues Image Das neue Logo

McFIT - Neues Logo, neues Image Die neue Twitter-Kampagne

Zurück